Inhalt

Der neue Fahrplan 2022

Am 1. Januar 2022 findet der nächste Fahrplanwechsel im Rufbusverkehr statt. Zahlreiche Anpassungen werden in fast allen Rufbusgebieten vorgenommen, um die Attraktivität dieses Angebots noch weiter zu erhöhen. Ihre neuen Fahrpläne finden Sie unten.

Beim letzten Fahrplanwechsel im August 2020 wurde der Rufbus in den meisten Regionen des Kreises neu gestaltet. Viele der damals eingeführten Fahrpläne haben sich bewährt und benötigen nur kleinere Anpassungen. Andere der bisherigen Rufbusgebiete wurden komplett neu gestaltet: In den Gebieten Bredstedt, Joldelund und Langenhorn wird so zum 1. Januar zum Beispiel auch ein fester Fahrplan eingeführt.

In vielen Gebieten kommen neue Verbindungen hinzu – neue Orte, die nun auch mit dem Rufbus ohne Umstieg erreichbar sind. Zudem wurden viele Anschlüsse zwischen Rufbussen, Regionalbussen und dem Zugverkehr verbessert.

Ein weiteres Augenmerk lag auf der Anpassung der Betriebszeiten: Der Rufbus ergänzt sich nun noch besser mit den Schul- und Regionalbussen und schafft so genau dann das zusätzliche Angebot, wenn es benötigt wird.

In einer «Rufbus-Heatmap» werden Sie viele der relevanten Anpassungen finden. So können Sie einfach herausfinden, ob sich auch in Ihrer Region etwas tut. Die kompletten Fahrplantabellen finden Sie hier – jeweils verlinkt.

Die Rufbus-Heatmap

Karte wird geladen...

Die neuen Fahrplantabellen

KXS1: Klanxbüll ←→ Süderlügum

LAD1: Ladelund ←→ Süderlügum

LEC1 u. LEC2: Rufbus Leck

NIB1: Niebüll ←→ Klanxbüll

NIB2: Niebüll ←→ Tinningstedt

NIB3: Niebüll ←→ Schlüttsiel

LAN1 u. LAN2: Rufbus Langenhorn

BRE1 u. BRE2: Rufbus Bredstedt

JOL1: Bredstedt ←→ Sillerup

HUS1 u. HUS2: Rufbus Husumer Umland (Nord)

HUS3 u. HUS4: Rufbus Husumer Umland (Süd)

VIO1 u. VIO2: Rufbus Viöl

OST1: Husum ←→ Ostenfeld ←→ Viöl

FRS1: Friedrichstadt ←→ Schwabstedt

FRS2: Friedrichstadt ←→ Stapel

FRS3: Friedrichstadt ←→ Tönning

EID1: Tönning ←→ St. Peter-Ording (ü. Oldenswort)

EID2: Tönning ←→ St. Peter-Ording (ü. Vollerwiek)